111 Orte in Winterthur die man gesehen haben muss

Es gibt viel Orte, die in Winterthur sehenswert sind... dem Buch nach sind es 111 an derZahl.

Wer an Winterthur denkt, dem fällt als Erstes die Industriegeschichte der Stadt ein, die von Großkonzernen wie Rieter oder Sulzer oder der Eisenbahn geprägt wurde. Doch die sechstgrößte Stadt der Schweiz hat viel mehr zu bieten, als sich einem auf den ersten Blick erschließt: einen Schrottgarten, der mit einem Architekturpreis ausgezeichnet wurde, einen Tunnel in der Stadtbibliothek, eine verlassene Sonnenbadeanstalt, eine Köhlerei oder die letzte Nagelfabrik der Schweiz. Dieses Buch führt Sie zu 111 außergewöhnlichen Orten mit spannenden Geschichten, die sogar gebürtigen Winterthurern unbekannt sind.

Eines dieser 111 Orte ist das MariMar Strick Café.... darauf bin ich stolz :)

Glanz und Gloria im MariMar Strick Café

Im Kampf um die goldene Stricknadel traten der Schauspieler Leonardo Nigro, Bauchredner Urs Kliby, der Musiker Dr Eidgenoss und derModerator Michel Birri gegeneinander an. Moderiert wurde der Wettbewerb von Madame Trikot. Ort des Geschehens: das MariMar Strick Café....

Nachzusehen hier

 

Madame Tricot
Urs Kliby und Caroline im Strick Café
Dr Eidgenoss am Stricken
Leonardo Nigro